IZARA „Das ewige Feuer“ Band 1 – Rezension

INHALT:
Die 18jährige Ari ist ein Scheidungskind und eine ganz normale junge Frau – das denkt sie zumindest. Sie wohnt bei ihrer Mutter, geht aufs Lyceum, jobbt nebenher in einem Cafe und will von ihrem reichen Vater nichts wissen. Doch dann wird ihr Leben plötzlich völlig auf den Kopf gestellt. Übernatürliche Wesen versuchen sie zu töten, darunter auch der attraktiv-mysteriöse Lucian. Als Tochter seines Erzfeindes steht sie ganz oben auf seiner Abschussliste – bis Lucian ein paar Ungereimtheiten auffallen. Wer oder was ist Ari? Warum habe es alle auf sie abgesehen? Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach Antworten und geraten schon bald in ein gefährliches Netz aus Intrigen, Verrat und Machtspielchen.

MEINUNG:
„Izara – Das ewige Feuer“ stammt aus der Feder von Julia Dippel und ist der Auftakt ihrer Izara-Reihe. Und was für einer! Wie auch schon bei Cassardim hatte ich ein paar Einstiegsschwierigkeiten, bis ich mich zwischen all den Figuren und Strukturen zurechtgefunden habe. Doch im Wesentlichen bietet das Buch rasante und mitreißende Romantasy, die mir viele spannende Lesestunden bescherte. Ob Hexen, Dämonen, Vampire oder geheime Organisationen – die Autorin punktet mit ihrer fantasievoll-magischen Welt, die gut und ausführlich erklärt wird. Ari und Lucian sind zwei tolle Protagonistin, ich hatte sehr viel Spaß mit den Beiden. Lucian habe ich mit seiner Art direkt in mein Herz geschlossen – Er ist sehr direkt, hitzköpfig und ein Beschützer. Auch Ariana mochte ich sehr – Sie ist eine starke, schlagfertige und authentische Frau. Der Schlagabtausch zwischen ihr und Lucian war einfach zu gut. Die Charaktere sind wirklich alle sehr gelungen und von ihrer Art sehr passend. Auch die Handlung hat mir gut gefallen. Es gab viel Spannung durch die ständigen Wendungen, die man auch nicht immer vorhergesehen hat. Außerdem gab es viele nervenaufreibende, romantische und lustige Momente in der Handlung.

FAZIT:
Dieses Buch gehört für mich auf jeden Fall auf die Liste meiner Jahreshighlights. Cassardim 1 und 2 fand ich großartig. Daher dachte ich, um die Wartezeit bis zum Finale zu überbrücken, schnappe ich mir die Izara-Reihe. Der erste Band hat mir trotz Einstiegsschwierigkeiten gut gefallen und macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Es war durchgehend spannend und absolut flüssig geschrieben. Ein unglaublich toller Reihenauftakt, mit tollen Charakteren und der perfekten Mischung aus Spannung, Humor und Leidenschaft.

Eure Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s