Vitamin D und 10 Gründe warum man jetzt damit starten sollte

„Wusstest du, dass diese weißen Punkte an den Nägeln oftmals einen Vitamin D Mangel aufweisen?“ 

Ungefähr so begann bei mir letztens eine sehr aufregende Unterhaltung über Vitamin D, ein Vitamin, dass sehr wichtig für unseren menschlichen Körper ist, da es sehr viele Funktionen übernimmt auf die wir, vor Allem im Winter nicht verzichten sollten.

Was ist eigentlich Vitamin D?

Vitamin D ist genaugenommen eher ein Hormon als ein Vitamin. Rezeptoren für Vitamin D wurden mittlerweile in praktisch allen menschlichen Geweben gefunden. Deshalb ist es auch nicht überraschend, dass Vitamin D auch an nahezu allen Geweben und Organen Wirkungen hat. Die Wirkungs- und Funktionsweise von Vitamin D im Körper ist entsprechend vielfältig und kann für die Therapie diverser Krankheiten eingesetzt werden.

Wir wissen heute, dass Vitamin D eben nicht nur für die Gesundheit der Knochen relevant ist.

Die Liste der von Vitamin D beeinflussten Krankheiten ist lang und reicht von den Herz-Kreislauf-Erkrankungen über Diabetes, Depressionen bis hin zu Krebserkrankungen.

Durch einen hohen Vitamin D Wert steigerst du also eindeutig deine Lebensqualität. Du alterst langsamer, bist schneller und aktiver und fühlst dich einfach stärker. Den mit der Alterung zusammenhängenden Krankheiten ( z.B. Krebs ) werden dadurch im Zaun gehalten. Theoretisch könnten wir einen Großteil des benötigten Vitamin D selbst herstellen. Doch leider fehlen uns in der Realität meist die entscheidenden Voraussetzungen, so das es auch vollkommen okay ist Vitamin D über die Nahrungsergänzungen aufzunehmen, wobei man da sehr darauf achten sollte, was man zu sich nicht, denn viele Nahrungsergänzungen schaden am Ende mehr, als das sie etwas Positives bewirken. Auch der Besuch im Solarium ist leider nicht förderlich, da die Haut hier meist mit UV-A und nicht mit UV-B Licht bestrahlt wird.

 

Hier deswegen die Gründe, warum man genau jetzt zum Herbstbeginn damit anfangen sollte: 

1. Besser geschützt vor Erkältungskrankheiten, weil das Immunsystem gestärkt ist.

2. Der Darm kann Kalzium aus der Nahrung vermehrt aufnehmen.

3. Das Risiko, sich die Knochen zu brechen, sinkt.

4. Der Knochenaufbau wird aktiviert.

5. Die Leistungsfähigkeit der Muskulatur wird verbessert, zum Beispiel:

  • Mehr Kraft
  • Verbesserte Schnelligkeit
  • Weniger Verspannungen

6. Die Motorik wird verbessert.

7.  Das Risiko zu stürzen reduziert sich.

8. Förderung der Insulinausschüttung in der Bauchspeicheldrüse und Stimulation der Insulinrezeptoren in Muskel- und Fettzellen.

9. Bluthochdruck reduziert sich.

10. Das Risiko für bösartige Tumoren (Krebs) sinkt.

 

Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen, ist der beste Garant dafür, dass man seine Leistungsfähigkeit und Lebensqualität erheblich steigern kann und das bis ins hohe Alter.

Wie ich schon bei dieser interessanten Unterhaltung sagte: „Wo siehst du dich im Rentenalter? Voller Schmerzen und Leid auf der Couch vor der Glotze oder hoch oben auf dem Mount Everest, den du mit eigener Kraft erklommen hast?“

 

In diesem Sinne

Stay positve light

 

Eure Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s